Umweltwissenschaften

Allgemein

Die Umweltwissenschaften beschäftigen sich mit sämtlichen Vorgängen und Prozessen im belebten und unbelebten Umfeld des Menschen, sowie den Auswirkungen des Menschen auf die Umwelt.

Zulassung

Der Studiengang Umweltwissenschaften ist zulassungsfrei!

Studium

Der Studiengang Umweltwissenschaften ist ein Bachelor-/Masterstudiengang. Im Bachelorstudium, das regulär 6 Semester dauert, erhält der Student das Grundlagenwissen in Physik, Chemie, Geologie, Ökologie, Biologie, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Es werden Themen wie Klima, Energietechnik, Umweltanalytik, Umwelttechnologie, Mikrobiologie, usw. behandelt. 
Dieses Wissen kann darauf in einem regulär 4 Semester langen Masterstudium vertieft werden.

Berufsaussichten

Umweltwissenschaftler arbeiten in der Konzeption, Planung und Begründung sowie Leitung, Gestaltung und Durchführung umweltrelevanter Vorhaben. Sie sind Umwelt-, Abfall- und Gefahrstoffbeauftragte in Betrieben, Ämtern und Behörden oder Gutachter bei der Anfertigung von Ökologiestudien.