Geologie

Allgemein

Die Geologie ist die Wissenschaft vom Aufbau, der Entwicklung und der Zusammensetzung der Erde. Vor allem beschäftigt sie ich mit der äußeren Erdhülle, der Lithosphäre.

Zulassung

Der Studiengang Geologie ist zulassungsfrei!

Studium

Geologie ist ein Bachelor-/Masterstudiengang. Im regulär 6 Monate dauernden Bachelorstudium lernt man die Grundlagen der angewandten Geologie, historischen Geologie, Quartärgeologie, Sedimentologie, regionale, ökologische und marine Geologie, Hydrogeologie, Mineralogie, Paläontologie und Strukturgeologie. Ergänzend wird Wissen in Mathematik, Physik, Chemie und wahlweise Englisch, öffentlichem Recht oder Zoologie vermittelt. 
Im Masterstudiengang mit einer Regelstudienzeit von 4 Semestern kann das Wissen in verschiedenen Aufbaumodulen wie Geologie, Rohstoffgeologie, Paläontologie, Sedimentologie, ökonomischer Geologie und Mineralogie ausgebaut werden.

Berufsaussichten

Geologen sind Berater in Ämtern zu den Themen Wasserver- und Entsorgung, Gewässerbau, Wasserqualität und ingeneurgeologischen Problemen wie Tunnel- oder Gebäudebau. Sie finden außerdem Arbeit in Landschafts- und Naturschutzverbänden, in der Bauwirtschaft, in der Tourismusbranche, bei der Erdöl- und Erdgas-Prospektion und gewinnung oder in der Entwicklungshilfe.